Newsdetail

19. Juni 2015

Festveranstaltung zur Verleihung der Springorum-Denkmünzen

Fotos: Martin Lux

Wer sein Examen mit besten Ergebnissen absolviert, ist zu Recht stolz auf die erbrachten Leistungen. Dies gemeinsam mit den Absolventinnen und Absolventen und deren Familien zu feiern, ist proRWTH und Hochschule ein wichtiges Anliegen und seit langem Tradition.

Seit Jahrzehnten vergeben die RWTH Aachen und die Gesellschaft der Freunde und Förderer der RWTH Aachen e.V., kurz proRWTH, traditionell die Springorum-Denkmünze.

Mit der Springorum-Denkmünze hat die Gesellschaft der Freunde und Förderer der RWTH Aachen e. V. am 19. Juni 2015 im Rahmen einer Festveranstaltung im Hauptgebäude der RWTH Aachen die Absolventinnen und Absolventen aller Fakultäten geehrt, die ihre Diplom-Hauptprüfung, Magisterprüfung, Masterprüfung, Lehramtsprüfung bzw. das Staatsexamen mit Auszeichnung im Wintersemester 2013/14 bestanden haben (bis 10 % eines Jahrgangs je Fakultät).
Die Namen der Preisträger und Preisträgerinnen sowie die Titel Ihrer Abschlußarbeiten können hier nachgeschlagen werden.

Die kommende Ehrung der Springorum- und Borchers-Preisträger aus dem Sommersemester 2014 und dem Wintersemester 2014/15 findet demnächst im Rahmen des RWTH-Graduiertenfestes am 12. September 2015 statt. Die RWTH Aachen und die Gesellschaft der Freunde und Förderer der RWTH Aachen e.V. richten am Tag und auf dem Gelände des Graduiertenfestes gemeinsam die proRWTH-Festveranstaltung aus, bei der die beiden genannten Ehrungen vorgenommen werden und auch die silbernen und goldenen Doktorjubilare der Jahrgänge 1989 und 1964 gefeiert werden.