Newsdetail

05. Oktober 2015

iGEM-Team der RWTH holt Gold in Boston

Studierende der RWTH Aachen vertreten mit viel Kreativität, Neugier und Ideenreichtum ihre Hochschule in zahlreichen Forschungsprojekten und bei internationalen Wettbewerben. Wie groß das Innovationspotential hierbei sein kann, zeigen beispielsweise die Erfolge des Aachener iGEM-Teams.

„Best Manufacturing Project" hieß es Ende September 2015 für das Aachener iGEM Team. Den 19 Studierenden der RWTH Aachen ist es damit gelungen einen der heiß begehrten Awards beim Finale des iGEM Wettbewerbs in Boston zu gewinnen. Der iGEM (international Genetically Engineered Machines) ist ein Wettbewerb aus dem Bereich der Synthetischen Biologie und wird jährlich von über 250 interdisziplinären Studierendenteams ausgetragen. In Ihrem Video "iGEM Aachen - Science and beyond" erklären sie, was diesen Wettbewerb ausmacht und wie man mit genetisch veränderten Mikroorganismen die Welt vor dem Klimawandel retten kann.

Nachwuchstalente und Ideenträger an der RWTH heute fördern!
Unterstützen Sie mit uns gemeinsam solche engagierten Projekte.