Newsdetail

20. November 2015

Meet RWTH und Stipendienfeier 2015

Fotos: Stefan Hense

Meet RWTH University
Im Vorfeld der diesjährigen Stipendienfeier am 20.11.2015 haben proRWTH und die Hochschule die Förderer wieder eingeladen, mit der Veranstaltung „Meet RWTH University“ einen Blick hinter die Kulissen von Forschung und Lehre zu werfen und zukunftsträchtige Forschungsfelder und Institute der RWTH Aachen kennen zu lernen. 

In diesem Jahr wurde das Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und angewandte Ökologie IME besucht. Empfangen und begrüßt wurden die zahlreichen Gäste durch den Rektor der RWTH Aachen, Prof. Ernst Schmachtenberg, den Institutsleiter, Prof. Rainer Fischer, vom Lehrstuhl für molekulare Biotechnologie und Dr. Gunther Voswinckel vom Förderverein der RWTH.

An Berichte zur aktuellen Entwicklung an der RWTH durch Prof. Schmachtenberg und zum Thema „Innovative product discovery & development at Fraunhofer IME“ durch Prof. Fischer schloss sich noch eine sehr interessante Führung durch das IME-Institut an. Die abschließende Campusrundfahrt rundete das insgesamt sehr interessante und kurzweilige Veranstaltungsprogramm ab.

Stipendienfeier 2015
Über 700 Gäste fanden sich am Abend zur Stipendienfeier des RWTH-Bildungsfonds im Krönungssaal des Rathauses der Stadt Aachen ein. Stipendiatinnen und Stipendiaten, ihre Förderer und Angehörige der RWTH feierten in festlicher Atmosphäre gemeinsam den Beginn der neuen Förderperiode 2015/16.

Erstmalig moderierten Frau Lebek und Herrn Hillebrecht vom Hochschulradio der RWTH die Veranstaltung und führten dabei auf unterhaltsame Weise durch das Programm.

Nach einem Grußwort von Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen, begrüßten RWTH-Rektor Professor Schmachtenberg und der proRWTH-Vorsitzende Dr. Voswinckel alle Gäste in Form eines kleineren Zwiegespräches. Hiernach erhielten alle anwesenden Förderer die Stipendienurkunden, die diese später an ihre jeweiligen Stipendiaten/innen weiterreichten. Der abschließende Stehempfang bot eine erste Möglichkeit, Kontakte zu den Förderern zu knüpfen und rundete das schöne Programm der Feierlichkeiten ab.

Besonders gewürdigt wurden noch die Stipendiatensprecher und-sprecherinnen. Sie erhielten eine kleine Aufmerksamkeit für ihr großes Engagement in der Arbeit mit den vielen Stipendiaten/innen. Herzlichen Dank!

Insgesamt knapp 600 der besonders begabten Studierenden der RWTH werden in der Förderperiode für ein Jahr mit einem Deutschlandstipendium gefördert. proRWTH, Förderverein der RWTH, hat auch in diesem Jahr wieder insgesamt 20 Stipendien vergeben und unterstützt damit Studierende verschiedener Fachrichtungen und Fakultäten. Der Großteil der diesjährigen Stipendiaten/innen kommt aus der Philosophischen Fakultät. Weitere geförderte Studierende kommen aus den Fakultäten Architektur, Bauingenieurwesen, Medizin und Georessourcen und Materialtechnik.