Veranstaltungen

09. September 2016

Aachener Ingenieurpreis, proRWTH-Mitgliederversammlung und RWTH-Graduiertenfest 2016

Fotos: Andreas Schmitter und Sabine Schmidt

Am Freitag, dem 09. September 2016, findet am Vorabend des großen RWTH-Graduiertenfestes die Verleihung des Aachener Ingenieurpreises statt. Der Festakt von RWTH und Stadt Aachen erfolgt im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung im Krönungssaal des Aachener Rathauses. Diesjähriger Preisträger ist der Astronaut und ESA-Direktor Thomas Reiter.

Im Vorfeld der Veranstaltung findet im Großen Senatssitzungszimmer des Hauptgebäudes der RWTH Aachen die gemeinsame Sitzung von proRWTH-Vorstand und Verwaltungsrat wie auch die Mitgliederversammlung 2016 statt.

Am Samstag, dem 10. September 2016, richtet die RWTH Aachen nach dem großen Zuspruch zum Graduiertenfest aus den Vorjahren auch in diesem Jahr wieder ein gemeinsames Abschlussfest für die Absolventinnen und Absolventen aller Fakultäten und Abschlussarten aus. Das dritte fakultätsübergreifende Graduiertenfest der RWTH Aachen findet im Dressurstadion des Aachen-Laurensberger Rennvereins statt.

Hier wird auch die Ehrung der Promovierten aller RWTH-Fakultäten 25 und 50 Jahre nach Abschluss ihrer Promotion stattfinden. In diesem Jahr werden den Abschlussjahrgängen 1990 und 1965 die silberne und goldene Erneuerungsurkunde übergeben.

Bereits vormittags werden Absolventinnen und Absolventen für ihre herausragenden Examens- und Promotionsleistungen mit der Springorum-Denkmünze und der Borchers-Plakette geehrt. Zu erkennen sind sie an den orangefarbenen Quasten der schwarzen Hüte.

Weitere Informationen:
Aachener Ingenieurpreis – hier
Rückblick RWTH Graduiertenfest 2015 – hier
Ausblick RWTH Graduiertenfest 2016 - hier
Ehrungen Springorum-Denkmünze und Borchers-Plakette 2015 - hier