Veranstaltungen

28. Juni 2017

Symposium for Combustion Control - SCC 2017

Die Automobilwelt sieht raschen Veränderungen entgegen. Emissionen im praktischen Fahrbetrieb, sogenannte Real-Driving-Emissions (RDE), stehen im Fokus der Öffentlichkeit, etablierte Technologien werden überprüft und neue Unternehmen erschließen den globalen Markt. Um eine nachhaltige und ökologische Mobilität zu erreichen, ist die Entwicklung effizienter und sauberer Verbrennungsmotoren essentiell. Die meisten der vielversprechenden und neuartigen Herangehensweisen erfordern innovative Regelungs-Ansätze, detaillierte physikalische Modelle, eine leistungsstarke Steuerungslogik und neue Sensor-Konzepte.

Das jährlich stattfindende „Symposium for Combustion Control“ wurde 2015 etabliert, um den Austausch zwischen der Wissenschaft und der Automobilindustrie zu fördern. Im Mittelpunkt stehen die neuesten theoretischen und anwendungsbezogenen Entwicklungen für die Steuerung der nächsten Generation von Verbrennungsmotoren.

Das dritte Symposium for Combustion Control findet vom 28. bis 29. Juni 2017 statt.

Ausrichter der Veranstaltung: Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen (vka) und Juniorprofessur „Mechatronische Systeme am Verbrennungsmotor“, Institut für Regelungstechnik (irt), Institut für Technische Verbrennung (ITV)
Weitere Informationen: http://scc-aachen.de/

Foto: Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen vka RWTH Aachen