Veranstaltungen

16. September 2017

RWTH Graduiertenfest und Auszeichnung exzellenter Examensleistungen 2017

Fotos: Sabine Schmidt (das design plus), Stefan Eicker

Am Samstag, dem 16. September 2017, richtet die RWTH Aachen nach dem großen Zuspruch zum Graduiertenfest aus den Vorjahren auch in diesem Jahr wieder ein gemeinsames Abschlussfest für die Absolventinnen und Absolventen aller Fakultäten und Abschlussarten aus. Das vierte fakultätsübergreifende Graduiertenfest der RWTH Aachen findet im Dressurstadion des Aachen-Laurensberger Rennvereins statt.

Bereits vormittags ehren die Hochschule und ihr Förderverein Absolventinnen und Absolventen für ihre herausragenden Examens- und Promotionsleistungen mit der Springorum-Denkmünze und der Borchers-Plakette. Besonderes Kennzeichen sind die orangefarbenen Quasten an den schwarzen Hüten der Preisträgerinnen und Preisträger.

Mit der Borchers-Plakette werden Doktorandinnen und Doktoranden ausgezeichnet, die ihre Promotion mit „summa cum laude“ abgeschlossen haben. Mit der Springorum-Denkmünze ehrt der Förderverein der RWTH Aachen die Absolventinnen und Absolventen aller Fakultäten, die ihre Diplom-Hauptprüfung, Magisterprüfung, Masterprüfung, Lehramtsprüfung bzw. das Staatsexamen mit Auszeichnung bestanden haben (bis 10 % eines Jahrgangs je Fakultät).

Weitere Informationen:
RWTH Graduiertenfest 2017 - hier
RWTH Bildergalerie Graduiertenfest 2016 - hier
Ehrungen Springorum-Denkmünze und Borchers-Plakette 2016 - hier