Ehre, wem Ehre gebührt

Jedes Jahr werden die besten Absolventinnen und Absolventen der RWTH Aachen für ihre exzellenten Examensleistungen besonders ausgezeichnet.

Mit der Borchers-Plakette werden Doktorandinnen und Doktoranden ausgezeichnet, die ihre Promotion mit „summa cum laude“ abgeschlossen haben.

Mit der Springorum-Denkmünze ehrt der Förderverein der RWTH Aachen die Absolventinnen und Absolventen aller Fakultäten, die ihre Diplom-Hauptprüfung, Magisterprüfung, Masterprüfung, Lehramtsprüfung bzw. das Staatsexamen mit Auszeichnung bestanden haben. Diese Ehrung erhalten dabei die besten 10 % eines Jahrgangs aus jeder Fakultät. Ermittelt werden die Preisträgerinnen und Preisträger hierzu im Rahmen eines fakultätsinternen Auswahlverfahrens.

Unter den, von proRWTH maßgeblich mitgetragenen Auszeichnungen gehören weiterhin:
• der Viktor und Mirka Pollak-Preis
• der Josef- und Eugen-Pirlet-Preis
• der F.C. Trapp-Preis (bis 2013)

Außerdem betreuen die Freundesgesellschaft und die RWTH Aachen Stiftungen und Fonds, aus denen jährlich Preise und Auszeichnungen an herausragende Absolventinnen und Absolventen vergeben werden:
• der Prof.-Dr.-Karl-Heinrich-Heitfeld-Preis
• der Otto-Junker-Preis
• der Ferdinand Schmetz-Preis
• der Schöneborn-Preis