Förderprojekte

08. Dezember 2014

e-Prüfungs-Symposium „ePS“ des Lehrstuhls für Angewandte Medizintechnik

Am Montag, 8. Dezember 2014, fand an der RWTH Aachen das erste bundesweite Symposium zum Thema elektronisches Prüfen statt.

Zu dem e-Prüfungs-Symposium „ePS“ erschienen über 180 Vertreter aus den Bereichen Lehre, Didaktik, Verwaltung und Recht, die sich austauschten und Erfahrungen weitergaben. Im Mittelpunkt standen neben den Möglichkeiten und Grenzen der elektronischen Prüfungen auch Fragen zum Aufwand sowie den juristischen, finanziellen und organisatorischen Rahmenbedingungen.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam von dem Lehrstuhl für Angewandte Medizintechnik der RWTH Aachen und dem studiumdigitale der Goethe-Universität Frankfurt organisiert und vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und proRWTH unterstützt.