Förderprojekte

09. Mai 2015

TEDxRWTHAachen 2015 - “Into the Kaleidoscope”

Fotos: Andreas Schmitter und Henrik Hose

Inspiriert von Lewis Carrolls “Alice’s Adventures in Wonderland” lud TEDxRWTHAachen am 9. Mai 2015 in das SuperC zu einem Sprung ins Kaleidoskop. Mit Vorträgen wie ”What determines our perception of intentionality“ von Prof. Verena Utikal oder ”A stolen life - A new perspective and everything in between” von Neda Soltani war das Spektrum der Vorträge so bunt wie die verschiedenen Studiengänge der Teilnehmer – von Medizin über Physik hin zur Germanistik. 

Durch eine Sammlung unterschiedlicher Impulsvorträge für ein akademisches Publikum bereichert diese Konferenz die Veranstaltungslandschaft der RWTH mit ihren vielen bereits existierenden Fachkolloquia und Tagungen. Seit 2014 reiht sich - auf studentische Initiative hin - die RWTH in die Riege internationaler Spitzenuniversitäten ein (u.a.: MIT, ETH, Delft), die jeweils Konferenzen im TEDx Format veranstalten.

Im Programm wechselten sich sechs Live-Vorträge von Rednern und ein Auftritt der Campus Dance Crew mit Videos ausgewählter TED Talks ab. Durch das Programm führte Manfred Nettekoven, in Personalunion Kanzler der RWTH und Schirmherr der Veranstaltung.

Die Unterstützung von proRWTH ermöglichte es 25 Studierenden, zu einem geringeren Eigenanteil an der Konferenz teilzunehmen.